Bau- und Kunstdenkmalpflege
Veitskirche in Stuttgart-Mühlhausen: Publikation gibt Einblicke in Geschichte und Restaurierung des mittelalterlichen Bauwerks


Baden-Württemberg
REGIERUNGSPRÄSIDIUM STUTTGART
PRESSESTELLE
Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart, Telefon 0711 904-10002, Telefax 07117846940
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Internet: www.rp.baden-wuerttemberg.de
PRESSEMITTEILUNG 14. Dezember 2021
Nr.: 419/2021
Bau- und Kunstdenkmalpflege
Veitskirche in Stuttgart-Mühlhausen: Publikation gibt Einblicke in Geschichte und Restaurierung des mittelalterlichen Bauwerks
Die Veitskapelle ist eines der außergewöhnlichsten Bauwerke mit mittelalterlicher Kirchenausstattung in Stuttgart. Sie birgt eine Vielzahl überraschender Kostbarkeiten, seien es die mittelalterlichen Altäre oder die Wandmalereien aus dem 15. Jahrhun-dert, die nie übertüncht wurden und zu den am besten erhaltenen Wandmalereien des Mittelalters in Baden-Württemberg zählen. Unter dem Titel „Die Veitskirche in Mühlhausen. Prag in Stuttgart“ skizziert eine neue Publikation des Landesamts für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart das ganze Spektrum – von der baulichen Entwicklung der Kirche über ihre reiche Ausstattung bis hin zur Geschichte der Restaurierung und den Konservierungsmaßnahmen der letzten Jahr-zehnte.
Waren es in den 1980er Jahren vorwiegend die klimabedingten Schäden an den Altä-ren, die eine mehrjährige Restaurierung erforderlich machten, so verlagerte sich der Schwerpunkt der Untersuchungen und Maßnahmen ab 2007 auf den gesamten Bau und dessen Ausstattung. Einer restauratorischen Bestandsaufnahme schloss sich eine Bauaufnahme mit einer sogenannten dendrochronologischen Datierung des Dachstuhls auf die Jahre 1382/83 an. Verschiedenen statischen Gutachten und Kont-roversen folgten Außenuntersuchungen zu den historischen Oberflächen, eine Be-standsaufnahme der reichen Ausstattung sowie – als Grundlage für verschiedene Planunterlagen – ein 3D-Modell des Chores. Vor über zehn Jahren wurde dann mit statischen Sicherungen und Maßnahmen im Dachstuhl begonnen. 2011 schlossen sich Außenmaßnahmen an.

„So beeindruckend der Kirchenraum ist, so komplex gestaltete sich die umfassende Restaurierung des Bauwerks. Der neue Band präsentiert thematische Einheiten zur Bau- und Restaurierungsgeschichte, zum Dach, zum Außenbau, zu den Malereien sowie zur Ausstattung und stellt die Ergebnisse der gelungenen Restaurierung dar“, erzählt Dr. Dörthe Jakobs, die zuständige Restauratorin am Landesamt für Denkmal-pflege und Herausgeberin der Publikation. „Zahlreiche Fotos und sachkundige Texte verbinden sich zu einer Gesamtschau, die das einzigartige Bauwerk in all seinen Aspekten beleuchtet.“
Hintergrundinformationen
Die Veitskapelle in Mühlhausen. Prag in Stuttgart
Herausgegeben von Dörthe Jakobs
Regierungspräsidium Stuttgart – Landesamt für Denkmalpflege
Arbeitsheft 42
Ostfildern 2021
480 Seiten mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-7995-1518-4
34 Euro
Zu beziehen über den Buchhandel oder den Jan Thorbecke Verlag.
Hinweis für die Pressevertreterinnen und -vertreter:
Für Rückfragen steht Ihnen die Pressestelle des Regierungspräsidiums Stuttgart un-ter der Telefonnummer 0711/904-10002 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.
Folgen Sie uns auch auf Facebook
https://www.facebook.com/rpstuttgart/
Anlage:
- Bild 1: Innenraum der Veitkapelle in Stuttgart-Mühlhausen, LAD/Felix Pilz
Gerne können Sie das Bild unter Angabe der Quelle für Ihre Berichterstattung ver-wenden.

Regenbogengemeinde

Wir sind offen

für Lesben und Schwule in unserer Gemeinde
für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare
für Pfarrerinnen und Pfarrer, die mit ihrer Partnerin/ihrem Partner im Pfarrhaus leben wollen

Für uns ist es selbstverständlich, dass Lesben und Schwule zur Kirchengemeinde gehören. Menschen unterschiedlicher Lebensformen und sexueller Identitäten sind willkommen!“  
Für dieses Anliegen wurde die Initiative Regenbogen gegründet.


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.