Die evangelische Kirchengemeinde Stuttgart-Mühlhausen begrüßt Sie ganz herzlich.
Wir freuen uns inständig, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.
*****

Nikolausgottesdienst

Familiengottesdienst am Nikolaustag, dem 2. Advent 2020

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 06.12.20! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie!
Bitte melden Sie sich über nachfolgenden Link an: https://veitskapelle.church-events.de

Im Innenhof des Walpurgis-Gemeindehauses

 *****

 
Aller Augen warten auf dich und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit
(Aus Psalm 145)

Liebe Gemeinde,


wir haben ein außergewöhnliches Jahr hinter uns, in der nicht alle die große Ernte einfahren konnten, die sie erwartet haben. Für manche war das Jahr sogar existenzbedrohend: Für verschiedene Industriezweige, den Einzelhandel, für Künstler, Gastronomen und Freiberufler, um nur einige zu nennen. Dennoch hat die Krise der Corona-Pandemie auch Gutes bewirkt, für das wir im Rückblick auf das vergangene halbe Jahr danken können. Wir müssen Gott nicht danken für das Schwere, das manche zu tragen hatten. Doch vielen von uns liegt am Herzen, Gott in diesen Tagen um das Erntedankfest „danke“ zu sagen, für das, was gut war.
Vielleicht für treue Nachbarn, die einen mit Einkäufen oder Gesprächen versorgt haben.


Wir können Gott danken für solche Menschen die aneinander gedacht haben, auch wenn persönliche Besuche schwierig waren. Wir können Gott danken für das im Großen und Ganzen weise, kluge, und achtsame Handeln von Menschen, die in Kirche und Politik und in den Ämtern in der Verantwortung standen und teilweise schwere Entscheidungen zu treffen hatten. Wir können Gott danken für die vollen Regale im Supermarkt. Trotz Krisenzeit mussten wir nie Not leiden. Für die Pfleger, Ärztinnen und Seelsorger, die Schwerkranke gepflegt und begleitet haben und von denen manche das Risiko auf sich genommen haben, selbst zu erkranken.
Nun habe ich einige Dinge aufgezählt, die des Dankens wert sind. Es gibt bestimmt noch mehr, wofür sie persönlich dankbar sind.Vielleicht ist die kommende Zeit eine Zeit der Fülle und des Sattwerdens an dem, was wir zuvor entbehrt haben. Zeit, Nahrung zu finden an Leib und Seele. Zeit, vom Brot des Lebens zu essen. Und satt zu werden, weil Gott selbst uns austeilt und Sättigung schafft.


Es grüßt Sie herzlich


Ihre Pfarrerin Britta Feuersinger

-------------------------------------------------------------------------- 

 

Nachfolgend finden Sie noch Anregungen

*****

Täglich um 12 Uhr: NUR MUT! 3 Minuten Zuversicht – Andachtsformat auf Youtube https://www.youtube.com/channel/UCdKI54gce0cZHJRCnAOC7IA

*****

Im Hörfunk und im Fernsehen ist das Angebot von Sonntagsgottesdienst mit hoher Qualität geboten.

https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

www.stuttgart-evangelisch.de

*****

 www.Kinderkirche-wuerttemberg.de Kinderkirche im live-Stream, Sonntag, 10 Uhr

*****

Schülerseelsorge per Chat

https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/  sowie https://www.ptz-rpi.de/

*****

 

 

 

Regenbogengemeinde

Wir sind offen

für Lesben und Schwule in unserer Gemeinde
für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare
für Pfarrerinnen und Pfarrer, die mit ihrer Partnerin/ihrem Partner im Pfarrhaus leben wollen

Für uns ist es selbstverständlich, dass Lesben und Schwule zur Kirchengemeinde gehören. Menschen unterschiedlicher Lebensformen und sexueller Identitäten sind willkommen!“  
Für dieses Anliegen wurde die Initiative Regenbogen gegründet.


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.